PMOK18 – Interview mit Tobias Rother

process mining online konferenz

PMOK18 – Interview mit Tobias Rother

Im Vorfeld der Process Mining Online Konferenz 2018 führen wir Interviews mit allen Referenten. Den Zuhörern soll damit ein Einblick in das Programm und ein Überblick über die einzelnen Vorträge gegeben werden. Den Anfang macht Tobias Rother, Geschäftsführer der Process Analytics Factory (PAF) und Veranstalter der Process Mining Online Konferenz. In dem Interview beantwortet er die Frage, welche Themen die Zuhörer der PMOK18 erwarten und warum die Veranstaltung für jeden interessant ist.

 

Warum richtet die PAF auch in 2018 die PMOK aus?

Wichtige Veranstaltungen haben ihren festen Platz im Jahr. So ist das auch mit der PMOK, dem wichtigsten Branchentreff zu den aktuellsten Trends aus dem Process Mining Bereich. Das Feedback der letztjährigen Teilnehmer zum Online-Format der Veranstaltung, sowie zur Themen- und Referentenauswahl war sehr positiv. Unmittelbar nach der letztjährigen Konferenz bekamen wir bereits Anfragen und Anmeldungen zur Konferenz 2018. Daher war es für uns keine Frage, ob wir auch in 2018 die PMOK ausrichten werden.

Welche Themen stehen bei der PMOK18 im Mittelpunkt?

Vergangenes Jahr haben wir die Teilnehmer auf eine Entdeckungsreise durch die Analysemöglichkeiten ihrer Daten anhand von Process Discovery, Process Mining, Monitoring und Conformance Check mitgenommen.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf attraktiven Use-Cases. Wir wollen aufzeigen, wie man mit der neusten Process Mining Software Generation, neue Wege in der Optimierung und Steuerung von Geschäftsprozessen beschreiten kann und damit im Unternehmen die Voraussetzung für Innovation und Digitalisierung schafft.

Inwieweit hat sich der Process Mining Markt in den vergangenen 12 Monaten verändert?

Process Mining ist zu einem Hype-Thema geworden, obwohl es bei der Analyse von Daten oft schwerfällt, vorherzusagen, ob man Anhaltspunkte für mögliche Veränderungen in Geschäftsprozessen findet. Wer vorneweg viel Geld in Process Mining Infrastruktur Technologien investiert, sollte dieses Risiko kennen.

Daher ist es gut, dass sich die Process Mining Diskussion im Markt weg von einer Tool- hin zu einer Methodenfrage wandelt, bei welcher die Nutzung von Process Mining Software als Service mit einem klaren Nutzen im Vordergrund steht. Eine kostenoptimierte Projektbeschleunigung mittels Process Mining Verfahren kommt besonders Querschnittsfunktionen und Fachbereichsverantwortlichen entgegen. Dazu tragen vor allem Process Mining basierte Content Packs bei, welche Anpassungsbedarfe in operativen Vorgehensweisen automatisch sichtbar machen.

Auf Anbieterseite werden Process Mining Tools mit unterschiedlichem Leistungsumfang und einem starken Preisgefälle im Markt angeboten. In die falsche Process Mining Software zu investieren, kann teuer werden. Hilfestellung bei der Anbieter- und Toolauswahl bietet das kostenfreie Process Mining RFI Template.

Welche wichtigen Trends siehst Du für den Process Mining Markt noch?

Intelligentes Datenmanagement ist der Schlüssel bei der erfolgreichen Verankerung von Process Mining Verfahren im Unternehmen. Konkret meine ich die Notwendigkeit einer intelligenten und automatisierten Datenvorverarbeitung für jedes Process Mining Projekt, so wie wir das aus dem BI-Umfeld mit ETL-Verfahren kennen. Nur so können Anwender die Potenziale von Process Mining effektiv nutzen.

Im Weiteren sehen wir einen starken Trend in Richtung einer intelligenten Prozesssteuerung. Die Integration von Process Intelligence Komponenten in die bei Unternehmen vorhandene Infrastruktur, wie dem digitalen Arbeitsplatz, ermöglicht den Eingriff in operative Prozesse, um zur Laufzeit Geschäftsvorfälle dynamisch zu steuern oder Aktionen für die Prozessoptimierung auszulösen.

Darüber hinaus wird sowohl die Verknüpfung von Machine Learning und/oder Deep Learning mit Process Mining-Verfahren, als auch die Fusion von Process Mining Techniken mit Business Intelligence (BI), Business Process Management (BPM), Robotic Process Automation (RPA) und Predictive Analytics Technologien zunehmend an Bedeutung gewinnen und bei der PMOK18 im Mittelpunkt stehen.

Für alle noch Unentschlossenen. Warum sollte jemand an der PMOK18 teilnehmen?

Dr. Carsten Bange, einer der führenden Analysten für Analytics und Datenmanagement, sowie Gründer des BARC Instituts, hat auf dem diesjährigen BARC Congress für Business Intelligence und Datenmanagement das große Potenzial von Process Mining hervorgehoben.

Ich glaube, dass sich das Potenzial von Process Mining nicht alleine anhand einer höheren Transparenz von operativen Geschäftsprozessen festmachen lässt. Einer unserer Kunden hat dieser Tage gesagt: „Es reicht uns nicht schlauer zu werden – wir wollen besser werden“. Genau darum geht es bei der PMOK18. Wir stellen konkrete Use-Cases vor, um aufzuzeigen, wie Process Mining dazu beiträgt, Geschäftsprozesse besser zu machen.

______

Registrieren Sie sich gleich heute für die Process Mining Online Konferenz, um den Zugang zu den live Vorträgen zu erhalten, oder über die Aufzeichnungen informiert zu werden.

Das vollständige Programm können Sie hier einsehen.

PMOK18 auf XING – alle Referenten, aktuelle News und online Kaffeeklatsch.

 



PAFnow online testen
Auf PAFnow.com können Sie PAFnow Process Mining kostenlos testen und einen ersten Einblick in Funktionen und Features erlangen.
Kontakt
Haben Sie Fragen, oder möchten von einem unserer Mitarbeiter durch das Tool geführt werden? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!
Mehr über PAFnow erfahren
PAFnow Process Mining verknüpft das Beste aus Artificial Intelligence, Business Intelligence und Process Mining in einem Tool.